Hey Leute
Ich hab schon seit über einem Jahr Probleme mit meiner Mutter.
Ich darf nie meine eigene Meinung haben und muss ohne wenn und aber alles tun was sie sagt.
Ihr dennkt jetzt vielleicht: ist ja klar immerhin will sie nur das beste für dich.
Aber das ist anders ich habe gute Noten in der Schule und arbeite viel im Haushalt mit, da meine Mutter oft arbeiten muss.
Trotzdem beleidigt sie mich ohne mit der Wimper zu zucken.
Aussagen wie du bist falsch, hinterfotzig und ein Schleim scheißer gehören mittlerweile zur Tages Kommunikation.
Mich treffen diese Aussagen sehr un ich schließe mich oft in meinem Zimmer ein, damit sie mich nicht weinen sieht.
Ich habe ihr schon mal gesagt das ich mich nicht mehr wohl fühle, doch ihr ist es egal.

Deshalb bin ich schon seit längerem am überlegen ob ich zum Jugendamt gehen soll.
Denkt ihr dahin zu gehen ist übertrieben oder soll ich es machen?

Das ist wirklich sehr wichtig für mich also bitte ignoriert es nicht.

keinekraftzumleben

Ein Junge fragt seine Mutter: - Mama darf ich ins Krankenhaus mein Freund besuchen, er ist sehr krank. - Klar, aber was hat er? Der Junge schaut zu Boden. - Hirntumor. Die Mutter antwortete total erschüttert. - Was willst du da? Willst du ihn sterben sehen? Der Junge dreht sich um und geht. Stunden später kommt der Kleine total traurig und mit Tränen in den Augen zurück. - Mama das war so schrecklich, er ist vor mir gestorben .. Die Mama antwortete total wütend: - Bist du jetzt glücklich ? Hat es sich gelohnt sowas gesehen zu haben? Die letzte Träne lief ihm übers Gesischt begleitet von einem Lächeln: - Sehr, ich bin rechtzeitig gekommen, denn er lächelte mich an und sagte: Ich wusste du würdest kommen 

Gänsehaut pur

keinekraftzumleben

Liebe heißt nicht ständig in der Öffentlichkeit präsent zu sein, jeden Tag auf Facebook zu posten, was man tolles zusammen macht oder sein Instagram alle paar Stunden mit süßem Bildern zu füllen. Liebe heißt auch nicht sich in der Öffentlichkeit halb aufzufressen und seine Liebe zur Schau zu stellen. Liebe besteht auch nicht darin seinen Beziehungsstatus auf vergeben zu ändern. Liebe heißt für den anderen da zu sein, ihm Halt zu geben, wenn der andere glaubt den Boden unter den Füßen zu verlieren. Liebe heißt einander auch an Tagen zum Lachen zu bringen, an denen einem zum Weinen zumute ist. Liebe ist, immer für einander da zu sein, egal was ist und zu einander zu stehen. Liebe ist, das was uns am Boden hält und uns gleichzeitig fliegen lässt & manchmal ist Liebe alles was wir brauchen.